Ideen, Produkte & Service
mit Herz und Verstand

Hauptseite


Neu hinzugefügt


Über mich


Schön, daß Sie zu mir gefunden haben.
Sie finden hier hochwertige Ware zu einem wirklich fairen Preis.
Dazu finden Sie hier einen Service, der nicht mit der Übergabe der Ware vom Paketboten aufhört. Wenn Sie etwas vermissen, fragen Sie mich danach.

Dropshopping, mein Geschäft.
Ich werde oft gefragt, ob man den Artikel nicht abholen könne.

Wenn ich dann antworte, dass nur der Versand möglich ist, werden manche stutzig und nehmen von einem Kauf Abstand.

Das ist ärgerlich, sowohl für den Interessenten, der enttäuscht ist, als auch für mich.

Deshalb erkläre ich nun einmal, warum das so und sogar noch besser für beide (Verkäufer und Käufer) ist.

Das ist ganz einfach:
Also, ich bin ein sogenannter Dropshopper.

Das heisst, ich habe einen Vertrag mit einem bzw mehreren Herstellern und/oder Grosshändlern, damit dieser seine Artikel einzeln an den Endkunden versendet - In meinem Auftrag und neutral verpackt.
Ich bekomme die Ware also gar nicht zu Gesicht.
Das bedeutet, wenn SIE bei MIR bestellen, verschickt der Hersteller/Grosshändler die Ware direkt an Sie.

Das hat einige Vorteile:

  • Dem Klima tut es gut, die Ware nicht erst zu mir und dann zu Ihnen transportieren zu müssen
  • Meinem Geldbeutel tut es gut, denn ich muss nicht vorfinanzieren
  • Ich benötige kein Lager und habe keine Angst vor "Ladenhütern"
  • SIE bekommen immer die neueste Ware (bei Beautyartikeln wichtig!)
  • Die Ware geht oft am Tag der Bestellung in den Versand (Wenn Sie bezahlt haben)

So, nun ist hoffentlich klar, warum bei mir "nichts zu holen ist" :-).

Lasst Euch davon nicht abschrecken, ich mache das schon seit über 30 Jahren - mit angemeldetem Gewerbe und gewerblichem Paypalaccount.
Über mich

Kontakt / Impressum


  • Ludwigshafen am Rhein, Rheinland-Pfalz, Germany
  • Ladungsfähige Adresse: JR-Markt.de J. Röhrig Damaschkestr. 27 67065 Ludwigshafen Steuer ID: DE 227 471 423

Versandzeiten + Bearbeitung


Bearbeitungs- und Versandzeiten:


Die Bearbeitungszeiten liegen in der Regel bei 1 bis max. Arbeitstagen, mit folgenden Ausnahmen:

Elektrohaushaltsgeräte: Hier sind die Bearbeitungszeiten ca. 2-4 Arbeitstage

Die Versandzeiten betragen in der Regel 1-2 Arbeitstage (Regellaufzeit der Versandunternehmen)

Ausnahme: Die Versandlaufzeit der bedruckten Artikel (Shirts, Tassen u.a.) beläuft sich auf 3 - 9 Arbeitstage, da diese aus dem europäischen Ausland erfolgen. Einzelne Artikel kommen auch aus den USA.

Bankverbindung / PayPal


Das ist die Postbank
Iban:
DE26 100 100 100 3939 511 31
Kontoinhaber: Jürgen Röhrig
Unsere PayPal Adresse lautet:
info@jr-markt.de

Dies ist ein Businessaccount, das heisst, Sie geniessen bei Bezahlung über PayPal Käuferschutz.

Blog


27Apr

Ok ok, ich gebe es zu. Meine Tintenpatronen, hier meine ich in erster Linie die Originalen, waren zu teuer. 

Also ziehe ich die Reissleine und nehme sie aus dem Programm.

Weiterhin verfügbar sind die Recycling- und Nachbaupatronen.

Hier bin ich vom Preis her eigentlich gut aufgestellt, wenn auch der Umsatz in diesem Segment zu wünschen lässt.

Die meisten Verkäufe sind tatsächlich im Schmuckbereich sowie die Teppichsauger.

Mehr lesen  
23Mar

Neben der neuen Rubrik "Bedrucktes" habe ich durch eine neue Kooperation Zugriff auf so ziemlich alles, was das Herz begehrt. Gestartet habe ich mit Tierzubehör Hund/Katze und diversen anderen Sachen, z.B. Hängematten, Messer und Thermoskannen mit Display.

Mehr lesen  

Eine Exkursion über Tinte (Quelle: Tidis.de)

    Geschichte

             Tinte wurde in Ägypten bereits um 3000 v. Chr., in China um 2600 v. Chr. verwendet. Gewöhnliche schwarze Tinte wurde lange Zeit aus Ruß und Gummiwasser (gummi arabicum) hergestellt und erst um 1000 v. Chr. in Fernost durch Tusche (sog. Indische Tinte) ersetzt. Diese wurde aus dem Ruß von verbrannter Nadelholzkohle und Lampenöl hergestellt und, mit einem Leim aus Gelatine vermischt, in Stangen gepresst und getrocknet. Die Tuschestange wurde bei Gebrauch so lange mit Wasser verrieben, bis die gewünschte Deckkraft erreicht war, eine Methode, die sich bis heute in der Kalligrafie erhalten hat.

         Eine bedeutende Erfindung im 3. Jahrhundert v. Chr. war die Herstellung der Eisengallustinte durch Abkochen von Galläpfeln mit Eisensulfat und anschließender Zugabe von Gummiwasser. Eisengallustinte gilt als besonders beständig und wird noch heute als dokumentenechte Tinte verwendet.

Cicero berichtete erstmals von einem Rezept, bei dem die Tintenblasen von Tintenfischen getrocknet und gemörsert wurden. Der daraus gewonnene braunschwarze Farbstoff wird nach deren Gattungsnamen Sepia genannt und wird heute zur Färbung von Lebensmitteln verwendet. Die tatsächliche Verwendung einer Sepiatinte ist allerdings erst ab 1780 bestätigt.

Im Mittelalter wurden einige Rezepturen mit unterschiedlich farbigen Pigmenten entwickelt. So nutzte man Arsen(III)-sulfid, das mit Quecksilber umgesetzt wurde, um ein goldfarbenes Pigment zu erhalten. Die Verbreitung von Federkielen führte später auch zur Entwicklung der Dornrindentinte, die nicht so schnell eintrocknete wie Eisengallustinte und daher den Federkopf seltener verstopfte. Letztere blieb jedoch weiterhin vor Allem für langfristige Dokumentationen und in Archiven die am häufigsten eingesetzte Rezeptur.

         Eine typische Tinte des 15. bis 18. Jahrhunderts ist auch der Bister.

Mit der Entwicklung der modernen Chemie im 19. Jahrhundert wurde eine Vielzahl von Farbstoffen entdeckt und nach Möglichkeit auch zum Schreiben und Malen eingesetzt. Da wasserlösliche Farbstoffe jedoch oft nur eine geringe Lichtechtheit aufweisen und zudem leicht auswaschbar sind, entstanden bald Richtlinien für die Zusammensetzung von Tinten zum Erstellen von permanenten Dokumenten. So wurde 1856 erstmals ein Rezept für eine Eisengallustinte veröffentlicht, deren Bestandteile erst nach dem Trocknen wasserunlöslich wurden und das einen künstlichen, wasserlöslichen Farbstoff enthielt, damit die Linien auch vor dem Eintrocknen sichtbar waren.

         Heute ist eine breite Palette an Tinten für verschiedene Einsatzmöglichkeiten erhältlich. Durch die Erfindung von automatisierten Systemen wie dem Tintenstrahldrucker wurden auch Tinten notwendig, die spezielle Eigenschaften wie freie Mischbarkeit (um unterschiedliche Farbtöne erzeugen zu können) und extrem schnelle Trocknungszeiten vereinen.

    Tintenarten

             Tinten mit löslichen Farbmitteln 

Bei löslicher Tinte sind die Farbstoffe chemisch in dem jeweiligen Medium gelöst oder als Komplex gebunden. Vorteile sind eine leichte Handhabbarkeit, da die Farbstoffe nicht ablagern (sedimentieren) können und auch dünne Federn oder Düsen nicht verstopft werden. Nachteilig ist die oft nur geringe Lichtechtheit und Beständigkeit gegenüber Chemikalien.




         Tinte auf Wasserbasis 

Wasserlösliche Tinte wird vor allem für das Schreiben oder Markieren auf Papier eingesetzt, da wässrige Tinten nicht durch das Papier schlagen und es hierbei nicht so sehr auf die Trocknungsgeschwindigkeit ankommt, denn wässrige Tinte trocknet wesentlich langsamer als Tinten auf Basis anderer Binde- und Lösemittel. Länder mit hoher Luftfeuchtigkeit bevorzugen daher für Anwendungen auf glatten Oberflächen Tinte auf Lösungsmittelbasis.




         Lösungsmittelbasierte Tinte 

Lösungsmittelbasierte Tinte wird vor allem für das Schreiben auf glatten Oberflächen (Glas, Folien, etc.) verwendet. Auf Papieren schlägt sie sehr durch und verläuft. In Frage kommende Lösungsmittel sind meist Alkohol und Ethylacetat, in seltenen Fällen Toluol und Xylol. Diese Lösungsmittel haben die Eigenschaft sehr schnell und unabhängig von der Luftfeuchtigkeit zu verdunsten und somit schneller einen trockenen Film zu bilden.

Mittlerweile wird von den deutschen Herstellern als Lösungsmittelbasis nur vergälltes Ethanol (Spiritus) verwendet, da dieses gesundheitlich am unbedenklichsten ist.




         Tinten mit unlöslichen Farbmitteln



          Pigmentierte Tinte 

         Pigmente können sich im Gegensatz zu den Farbstoffen nicht chemisch im Medium lösen, sondern sind lediglich, wie etwa Sand in Wasser, aufgeschlämmt (dispergiert). Pigmentierte Tinten haben den Vorteil einer hohen Farbkraft, hoher Lichtechtheit, hoher Wasserfestigkeit und Chemikalienresistenz (dies ist vor allem von Bedeutung, wenn Tinte dokumentenecht sein soll). An Nachteilen ist jedoch zu erwähnen, dass Pigmente sich relativ rasch absetzen, weshalb die Pigmente in Tinten besonders stabilisiert werden müssen. Bei hellen Farbtönen (gelb, rot, orange,...) kann man farbstoffbasierte Tinten von pigmentierten leicht unterscheiden: farbstoffbasierte Tinten sind im Gläschen im Gegensatz zu pigmentierten Tinten transparent (man kann durch die Flüssigkeit hindurchsehen).

    Kodak`s Nanopigmenttinte:

              

          

                                 Der Druckerhersteller Kodak sagt das in seinen Druckerpatronen eine sogenannte neuartige Nanopigment Tinte verwendet wird und liefert folgende Erklärung dazu:


         Diese ist von den Experten von Kodak selbst entwickelt worden und wegen ihrer Einzigartigkeit auch patentiert. Kodak kombiniert die Eigenschaften der beiden im Markt gängigen Tintenarten (wasserlösliche Dye-Tinte und pigmentierte Tinte), um jeweils die besten Farb- und Haltbarkeitsmerkmale der beiden Familien nutzen zu können. 

         Und so funktioniert's: In der besonderen Premium-Tinte kommen Nano-Pigmente (also mikroskopisch kleine Farbpartikel) zum Einsatz, die die Eigenschaft der tollen Farbbrillanz von Dye-Tinten mit der langen Haltbarkeit von Pigmenttinten verbinden. 

         Die speziellen Nano-Pigmente verleihen Ausdrucken eine besonders hohe Farbbrillanz, denn je kleiner die verwendeten Partikel sind, desto größer ist die Lichtabsorption, sprich desto intensiver die Farbstärke. Im Hinblick auf die Haltbarkeit trumpft Kodak mit erstaunlichen Fakten: Die Ausdrucke halten dank der Pigmente ein Leben lang – ohne zu verblassen. Außerdem sind sie sofort – in nur drei Millisekunden! –, trocken. 


Quelle: Kodakwerbung 03/2011


         Fazit: Nanopigmenttinte soll eine Mischung aus der billgen Dyebased und der wertvollen Pigmenttinte sein - aber ob das so in der Aussage stimmt, lassen wir mal unkommetiert, da wir das aktuell noch nicht prüfen können.                    Tusche 

         Pinsel, Tuschestange und Reibstein für asiatische Tuschemalerei und Kalligrafie 

Die Zusammensetzung von Tusche ist nicht einheitlich definiert, da auch „Tusche“ als Begriff rechtlich nicht geschützt ist (für Zeichentusche existiert allerdings die Norm DIN-ISO 9957). Tuschen enthalten als Farbmittel meist ein Pigment und zusätzlich ein Bindemittel, das die Pigmente gut auf dem Papier haften lässt. Dieses Bindemittel kann eine wässrige Lösung von Schellack, oder aber wasserlösliche Kunstharze (meistens alkalisch gelöste (verseifte) Acrylharze) sein. Wasserfeste Tuschen können durch Verwendung von Schellackseife hergestellt werden. Somit lässt sich manche Tusche beispielsweise mittels einer Rasierklinge vom Papier abschaben. Sogenannte „Künstlertuschen“ bestehen oft aus feinem Ruß, der mit Schellackseife, Wasser und Stellmitteln versetzt wird. In der asiatischen Tuschemalerei werden oft Stangentuschen verwendet, die vor der Verwendung auf einem speziellen Reibstein mit Wasser angerieben werden.

Im Handel sind oft sogenannte, preisgünstige „Chinatuschen“ erhältlich. Hierbei handelt es sich aber oft um farbstoffbasierte Tinten mit Acrylharz.



         Sonstige Tinten 

          Leuchttinte

         Das Leuchten der Tinte, die Fluoreszenz, kommt zustande, indem aus dem Tageslichtspektrum ein Teil des unsichtbaren, kurzwelligen UV-Lichts durch das chromophore (farbgebende) System des Farbstoffes absorbiert wird und als sichtbares, langwelliges Licht ausgestrahlt wird. Da die Leuchtfarbe also mehr sichtbares Licht reflektiert als die Umgebung, erscheint sie uns leuchtend. Dieser Effekt ist unter einer normalen Glühlampe meistens nicht zu beobachten, da sie ja in der Regel keinen UV-Anteil hat, im Gegensatz dazu ist das Leuchten im Tageslicht sehr gut und im Schwarzlicht extrem sichtbar.



         Gel-Tinte 

In den 1990er Jahren hat Gel-Tinte immer mehr an Bedeutung gewonnen. Es handelt sich hierbei um meistens pigmentierte, wasserbasierende thixotrope Tinte, manchmal aber auch um farbstoffbasierende Tinte. Das besondere an diesen Tinten ist ihr Fließverhalten. Gel-Tinte weist ein strukturviskoses Verhalten auf: In Ruhe ist sie dickflüssig, wird aber unter Einwirkung von Scherkräften dünnflüssig. Bei Gel-Stiften erfolgt die Verflüssigung in der Spitze durch die Schreibkugel. Das macht sie besonders gut geeignet für den Einsatz von Pigmenten, welche in normalen (dünnen) Tinten zum Sedimentieren neigen. Pigmentierte Gele haben gegenüber den farbstoffbasierenden Gelen den Vorteil, dass die Schrift auf feuchtem Papier nicht ausblutet.

         Seit neuestem gibt es auch so genannte Liquid-Gele. Diese Gele sind ähnlich aufgebaut wie die normalen Gel-Tinten, sind aber wesentlich dünnflüssiger und deswegen meist auf Farbstoffbasis. Gegenüber den klassischen Gelen haben sie den Vorteil, dass sie weicher und flüssiger schreiben (more "liquid"), durch ihre niedrigere Viskosität besser ins Papier eindringen und somit weniger klecksen.




         Geheimtinten 

         Als Geheimtinten werden Tinten bezeichnet, die entweder nicht sichtbar sind oder ihre Eigenschaften nach einiger Zeit ändern. Sie wurden früher auch sympathetische oder chemische Tinten genannt. Schon vor etwa 2000 Jahren waren Geheimtinten bekannt, die erst nach Behandlung mit Wärme sichtbar wurden (z. B. Milch). Auch Tinten, die lediglich mittels geeigneter Chemikalien „entwickelt“ werden können oder mittels spezieller Lampen sichtbar gemacht werden können waren später üblich. Geheimtinten können als Teilgebiet der Steganographie, der geheimen Schrift angesehen werden. Für einige Zwecke gab es später auch zunächst sichtbare Tinten, die nach einiger Zeit verschwanden bzw. die ihre Farbe änderten. Diese werden aufgrund ihrer Herkunft auch Damentinten genannt.




         Tinte für Tintenstrahldrucker 

         Tintenpatronen eines Tintenstrahldruckers 

Die Zusammensetzung von Tinten für Tintenstrahldrucker sind von Hersteller zu Hersteller verschieden, werden in der Regel geheim gehalten und sind an die jeweiligen Geräte und Düsen angepasst. Sie müssen einige technische Anforderungen erfüllen, denen sich die normale Tinte nicht stellen muss. So sollten sie nicht im Druckkopf eintrocknen, auf dem Papier jedoch vergleichsweise schnell abtrocknen. Die entsprechenden Werte für die Abtrocknungsgeschwindigkeit sind nur den Herstellern bekannt.

Für die meisten Drucker werden nachgebaute Patronen, Nachfülltinten oder nachgefüllte Originalpatronen angeboten. Aufgrund des großen Preisunterschiedes zwischen Original- und Nachfüllpatrone gehen die Druckerhersteller zur Sicherung ihres Absatzes oft juristisch (Patentrecht) oder mit Marketingmitteln gegen die teilweise namhaften Zweithersteller und Nachfüller vor. Andere protektionistische Maßnahmen sind die integration von ICs (Dongles), die eine Wiederbefüllung oder Austausch mit Zweitherstellerprodukten verhindern.

         Man unterscheidet zwischen Piezo- und thermoaktiver Tinte.

    Dr. Inkjet Tinte

              

          

                                 Die Dr. Inkjet Nachfülltinte wird in Deutschland bei gleich bleibender Qualität der Güteklasse 1 hergestellt.


Die Farben haben eine sehr hohe Brillanz und Haltbarkeit.


Selbstverständlich sind auch die Fotofarben für die jeweiligen Hersteller erhältlich.


Die Nachfüllsets enthalten alles, was Sie zum erfolgreichen nachfüllen Ihrer Patronen benötigen.

         Die Haltbarkeit der Refilltinte (trocken, Lichtgeschützt bei Zimmertemperatur) beträgt mindestens 3 Jahre un auch darüber hinaus.       

    Farbfähigkeit von Tinten

             Die Farbe einer Tinte hängt von der Art des verwendeten Farbstoffs ab. In modernen Tinten kann praktisch jeder lösliche oder unlösliche Farbstoff verwendet werden. Während Pigmente eine charakteristische Eigenfärbung aufweisen, kann die Farbe eines gelösten Farbstoffs oder eines Komplexes auch von dem verwendeten Lösemittel abhängen. Einige gängige Farbstoffe sind im folgenden zusammengefasst:Zum Schreiben werden häufig blaue Triarylmethan-Farbstoffe (oft abgeleitet von Resorcin) wie Helvetia Blau oder Wasserblau verwendet, die eine gute Wasserlöslichkeit besitzen. Für rote Tinten kann der Farbstoff Eosin verwendet werden. Eine grüne Färbung erhält man über saures Indigotin. Weiße, gut deckende Tinten beinhalten häufig die gleichen Pigmente wie Deckweiß. Die bei Textmarkern verwendeten fluoreszierenden Farbstoffe leiten sich häufig von Fluorescein ab. Für schwarze Tinten, die eine gute Deckkraft haben sollen, werden auch zahlreiche Pigmentfarbstoffe verwendet. Moderne Eisengallustinten sind beispielsweise zweistufig aufgebaut. In der Flüssigkeit liegt Eisen(II)-sulfat neben Gallat farblos in Lösung vor, die dunkle Färbung wird durch einen ebenfalls löslichen dunklen Farbstoff erreicht. Beim Trocknen an der Luft wird das Eisen dann zu Eisen(III) oxidiert und es entsteht der tiefschwarz gefärbte Eisen(III)-Gallat-Komplex. Daher sind Eisengallustinten nach der Öffnung auch nur begrenzt haltbar.

Viele Geheimtinten basieren auf organischen Säuren, die bei Erhitzen die Zersetzung des Papiers an der beschriebenen Stelle beschleunigen, und dadurch als erstes dunkel und damit sichtbar werden. Eine weitere Möglichkeit, die Schrift sichtbar zu machen, ist die Umsetzung mit Iod, wodurch die Inhaltsstoffe oxidiert werden und so hervortreten. Diese Methode wird auch in der Kriminaltechnik bei der Behandlung von Fingerabdrücken angewendet.

         Ink-Jet-Tinten enthalten meist ausgesuchte, salzarme und zumeist lichtechte Farbstoffe. Bei der schwarzen Tinte wird von den großen Ink-Jet-Druckerherstellern meist ein Pigment (Pigment Black 7) statt eines Farbstoffes verwendet. Dieses besitzt dann eine ausgezeichnete Lichtechtheit, Wasserfestigkeit und Farbtiefe. Als Farbmittel können ebenfalls Direct Blue 199, Acid Yellow 9, Reactive Red 180, Acid Red 52, Direkt Black 19, Pigment Black 7 verwendet werden. Bei den Farbangaben handelt es sich um die Nomenklatur aus dem Colour Index, einem internationalen Verzeichnis von Farbstoffen. 


         ( Quelle: Wikipedia )

    Testberichte:

             

    Stiftung Warentest ( test 02/2007

             test zeigt die besten und die billigsten Tintenpatronen für Canon-, Epson-, und HP-Drucker.

         Im Test: Das Langzeitverhalten der Drucker Canon Pixma iP2000, Epson Stylus C86 und HP Deskjet 3845 mit Original- und Fremdtinte.

         >LINK<

    So funkioniert Farbe

             Professionelle Drucker und Grafiker verwenden unterschiedliche Definitionen für die von ihnen verwendeten Farben bzw. Farbtöne.


Die von Malern verwendeten herkömmlichen Primärfarben sind Rot, Gelb und Blau. Die von Druckern verwendeten Farben dagegen sind Magenta, Gelb und Cyan. Kein Farbdruckgerät kann die vollständige Bandbreite der Farben wiedergeben, die das menschliche Auge sieht. Jedes Gerät arbeitet innerhalb seines eigenen "Farbfensters", in dem eine bestimmte Bandbreite an Farben (eine Farbskala) angezeigt wird.


Die beiden wichtigsten Kategorien an Farbwiedergabesystemen sind die Farbmodi RGB (Rot, Grün, Blau) und CMYK (Cyan, Magenta, Gelb, Schwarz). Die Farbskalen der RGB- und der CMYK-Modi weisen einige wesentliche Unterschiede auf. Während die RGB-Farbskala meist weiter ist als die des CMYK-Modus (mehr Farben können dargestellt werden), sind einige CMYK-Farben trotzdem nicht in der RGB-Skala enthalten. Innerhalb eines Modus kann eine unterschiedliche Ausrüstung auch zu unterschiedlichen Farbskalen führen.


Beispielsweise sind unterschiedliche Scanner und Bildschirme für abweichende RGB-Abstufungen verantwortlich, während unterschiedliche Drucker zu abweichenden CMYK-Abstufungen führen. Diese Abweichungen führen dazu, dass bestimmte Farben beim Transfer von einem Gerät zu einem anderen unterschiedlich erscheinen.


Farbvariationen können auch durch unterschiedliche Bildquellen verursacht werden (Scanner und Softwareprogramme erzeugen Medien mit unterschiedlichen Farbabstufungssystemen), ferner durch Unterschiede der Definition von Farben in Softwareprogrammen sowie durch unterschiedliche Druckmedien (auf Zeitungspapier wird eine engere Farbskala als auf Zeitschriftenpapier wiedergegeben).


         Technische Faktoren wie unterschiedlich hergestellte Bildschirme oder ihr Alter spielen ebenfalls eine Rolle.

    Farbskalen & Farbterminologie

             

         FarbskalenDrucker und Grafiker sprechen von einer Farbskala, d. h. dem Spektrum an Farben, die ein Farbsystem anzeigen oder drucken kann. Das Spektrum an Farben, die das menschliche Auge wahrnehmen kann, ist weitaus größer als die in jeglichen Farbmodellen verfügbare Farbskala.RGB-Farbskalen enthalten eine Untergruppe an Farben, die auf einem Bildschirm angezeigt werden können (und rotes, grünes bzw. blaues Licht ausstrahlen). Einige Farben, wie z. B. reines Cyan oder reines Gelb, können nicht genau auf einem Bildschirm angezeigt werden. 


         Das CMYK-Modell basiert auf den Eigenschaften der Lichtabsorption von Farbsubstanzen, die auf Papier aufgetragen werden. Wenn weißes Licht auf eine durchscheinende Farbsubstanz fällt, werden einige sichtbare Wellenlängen absorbiert und andere zum Betrachter reflektiert. Die CMYK-Farbskalen sind kompakter und bestehen aus Farben, die unter Verwendung von Farbsubstanzen gedruckt werden können. Wenn Farben auf dem Bildschirm angezeigt werden, die nicht gedruckt werden können, liegen sie außerhalb der CMYK-Farbskala und werden als "Farben außerhalb der Farbskala" bezeichnet. 


Farbterminologie

         Farbton:Farbe, z. B. Rot, Blau oder Gelb.Chroma:Die Reinheit, Sättigung oder Intensität eines Farbtons.Tönung:Farbton, der mit Weiß gemischt wird.Ton:Farbton, der mit Grau gemischt wird.Schattierung:Farbton, der mit Schwarz gemischt wird.Wert:Der Grad, in dem eine Farbe das Licht reflektiert oder absorbiert. Hiermit wird die Lichtmenge gemessen, die ein Farbton reflektiert. Farbtöne mit einem höheren Anteil an Weiß besitzen eine höhere Luminanz bzw. einen höheren Wert.Intensität:Die Helligkeit oder Stumpfheit eines Farbtons. Die Intensität kann durch Hinzufügen von Weiß oder Schwarz verringert werden.Sättigung:Der Grad der Reinheit eines Farbtons.Primärfarben:Bei Malerfarben: Rot, Blau und Gelb, bzw. exakter: Magenta, Cyan und Gelb.Sekundärfarben:Eine Sekundärfarbe ergibt sich aus der Mischung zweier Primärfarben.

    CMYK Farbmodell

             Das CMYK-Modell basiert auf den Eigenschaften der Lichtabsorption von Farbsubstanzen, die auf Papier aufgetragen werden. Wenn weißes Licht auf eine durchscheinende Farbsubstanz fällt, werden einige sichtbare Wellenlängen absorbiert und andere zum Betrachter reflektiert. In der Farbtheorie ergeben die Pigmente von Cyan (C), Magenta (M) und Gelb (Y, für "Yellow") zusammen Schwarz. Da es sich aber bei allen Drucktinten um chemische Verbindungen handelt, ergeben diese drei Tinten bei der Mischung ein dunkles Braun und müssen zum Erzeugen eines reinen Schwarz mit der Farbsubstanz Schwarz (K) kombiniert werden. 



Die Kombination dieser vier Farbsubstanzen zur Wiedergabe von Farben wird daher als Vierfarbdruck bezeichnet. Die subtraktiven Farben (CMY) und die additiven Farben (RGB) werden auch als Komplementärfarben bezeichnet. Jedes Paar subtraktiver Farben erzeugt auch eine additive Farbe, und umgekehrt.


Subtraktive Farbmischung:

         Die Mischung von Farbsubstanzen geschieht subtraktiv, und die Sekundärfarben werden weniger rein, d. h. sie bewegen sich in Richtung Schwarz. Das Gegenteil ist bei der Mischung von Licht der Fall.

    RGB & HSB Farbmodelle

             Das HSB-Modell (Hue, Saturation, Brightness; Farbton, Sättigung, Helligkeit) stellt die drei wesentlichen Eigenschaften von Farbe dar: 


Der Farbton (B) ist die Farbe, die von einem Objekt reflektiert wird bzw. durch es hindurch scheint. Dieser Farbton wird als eine feste Position auf dem Standard-Farbrad angegeben und als Gradwert zwischen 0° und 360° beschrieben. Der Farbton wird durch den Namen der Farbe wie Rot, Orange oder Grün ausgedrückt. Falls erforderlich, lässt sich der Farbton durch das RGB- oder CMYK-Modell ausdrücken.Sättigung, auch Chroma genannt, bezeichnet die Stärke oder Reinheit der Farbe (A). Die Sättigung stellt den Grau-Anteil gegenüber dem Anteil des Farbtons dar und wird als Prozentwert zwischen 0 % (Grau) und 100 % (gesättigt) angegeben. Bei einem Blick auf das Farbrad zeigt sich, dass die Sättigung immer von der Mitte zum Rand hin zunimmt.


         Die auf der C-Achse gemessene Helligkeit bezeichnet die relative Helligkeit oder Dunkelheit der Farbe und wird meist als Prozentwert zwischen 0 % (Schwarz) und 100 % (Weiß) gemessen. 



         RGB-Farbmodell


         Ein Großteil des sichtbaren Spektrums wird durch die Mischung von Licht der Farben Rot, Grün und Blau (RGB) in den entsprechenden Anteilen und Stärken dargestellt. In überschneidungsbereichen entstehen die Farben Cyan, Magenta, Gelb und Weiß. Da die RGB-Farben in Kombination Weiß ergeben, werden sie auch als additive Farben bezeichnet. Die Kombination aller Farben ergibt Weiß. Das bedeutet, dass alle sichtbaren Wellenlängen zum Auge zurückkehren. 

Additive Farben werden vor allem für Beleuchtung, Optik, Video und Bildschirme verwendet. Der Bildschirm, auf dem Sie diesen Artikel lesen, erzeugt beispielsweise Farbe durch Kombination von Licht der Farben Rot, Grün und Blau.Additive Farbmischung:


         Die Mischung von farbigem Licht geschieht auf additive Weise. Die Farben sind reiner, d. h. weiter von Schwarz entfernt. Das Gegenteil ist bei der Mischung von Künstlerfarben der Fall. Hieraus ergibt sich bei der Mischung von Farben häufig Verwirrung.

    Was bieten andere? Vergleichen Sie selbst!

   

    Farbharmonien gestalten

             Gemäß der Farbtheorie bestehen harmonische Farbkombinationen aus zwei beliebigen Farben, die einander auf dem Farbrad gegenüber liegen, aus drei beliebigen Farben, die in jeweils gleicher Entfernung voneinander in einem Dreieck auf dem Farbrad angeordnet sind, oder aus vier beliebigen Farben, die in einem Rechteck angeordnet sind (also zwei Farbpaare, die einander gegenüber stehen).


Harmonische Farbkombinationen werden als Farbharmonien bezeichnet. Farbharmonien bleiben unabhängig vom Drehungswinkel immer harmonisch.


Sie können eine sehr wirkungsvolle Farbpalette für Ihre Dokumente entwickeln, ohne dafür einen Farbberater engagieren zu müssen. Denken Sie daran, dass es sich bei der Perfektionierung der Farbpalette um einen kreativen und sich wiederholenden Vorgang handelt. Experimentieren Sie also ruhig drauflos, aber testen Sie Ihre Ergebnisse ausgiebig, bevor Sie sie einsetzen.


         Das HP Farbrad hilft Ihnen bei der Auswahl einer Farbkombination für Ihre Bedürfnisse. 



Zur leichten Erstellung einer Farbharmonie können Sie Schwarz und Weiß sowie eine einzelne "Schlüsselfarbe" verwenden, mit der wichtige Informationen wir überschriften oder hervorgehobener Text formatiert werden. Sie können ferner grafische Elemente wie Linien oder Schattierung des Hintergrunds verwenden. Auch dies ist sehr leicht zu bewekstelligen. Wählen Sie einfach eine Farbe aus, die zum Thema passt. Verwenden Sie die Hervorhebung aber nicht zu häufig, da die Wirkung sonst abgeschwächt wird.


         Sie können eine Farbharmonie unter Verwendung von Variationen eines einzigen Farbtons erstellen (hierbei verwenden Sie unterschiedliche Helligkeit bzw. Sättigung). Dies kann z. B. dann hilfreich sein, wenn Sie Text vor einem farbigen Hintergrund darstellen möchten. Hierbei können Sie eine helle Version der Farbe (fast weiß) mit geringer Sättigung als Hintergrund verwenden.

    Bessere Farben - bessere Geschäfte

             Bessere Farben bedeuten bessere Geschäfte, da durch Farben Ihre Identität unterstrichen wird und Ihre Kommunikation an Professionalität gewinnt. HP bietet verschiedene erschwingliche, regulierbare Farbdrucklösungen. Sie sind alle darauf ausgelegt, die Farbgebung zu optimieren und gleichzeitig in Einklang mit Ihrem Budget, Ihrem IT-Netzwerk und Ihrem Unternehmen zu bringen. Durch die falsche Farbe könnte Ihre visuelle Wirkung vermindert und das Image Ihres Unternehmens beeinträchtigt werden. Was ist also der Schlüssel zu besseren Farben im Unternehmen?




         Die Bedeutung der Farben

In der westlichen Welt haben die meisten Farben bestimmte Bedeutungen. Sie sollten sich dieser Bedeutungen bewusst sein, bevor Sie Farben in Ihrem Unternehmen verwenden.•Rot steht für Gefahr, Dringlichkeit, Leidenschaft, Hitze, Liebe, Blut•Orange steht für Warnung, Energie, Wärme, Enthusiasmus, Sonne, Veränderung•Gelb steht für Vorsicht, Wärme, Sonnenschein, Feigheit•Lila steht für Wohlstand, Königlichkeit, Kultiviertheit, Intelligenz•Schwarz steht für Tod, Rebellion, Stärke, das Böse•Blau steht für Beachtung, Wahrheit, Würde, Macht, Kühle, Melancholie•Grün steht für Sicherheit, Natur, Gesundheit, Hoffnung, Umwelt, Geld, VegetationDurch diese Bedeutungen rufen Farben auch Emotionen hervor – von kühlen gefühlsarmen bis hin zu warmen emotionalen Tönen.




         Farben in Ihrem Unternehmen

         Die Darstellung Ihres Unternehmens ist keine leichte Aufgabe. Wenn Ihre Geschäftsdokumente die maximale Wirkung erzielen sollen, müssen Sie jederzeit Qualität und Professionalität beweisen – mithilfe des effektiven Einsatzes von Farben. Farbige Dokumente sollten die Attribute, Ziele und Philosophie Ihres Unternehmens widerspiegeln und gleichzeitig bei Ihren Kunden einen Erinnerungseffekt bewirken. Entdecken Sie unseren nächsten Bereich „Gestaltung von Farbharmonien“, und denken Sie daran: Bessere Farben bedeuten bessere Geschäfte.

    Farben und Ihre Bedeutung

             Jung, freundlich und aktiv 

Diese Farben geben Ihrer Arbeit eine freundliche und aktive Persönlichkeit. Auf einer Druckseite stehen sie sehr im Vordergrund und sollten daher nur sparsam eingesetzt werden. Wenn Sie einer Gestaltung besondere Kraft verleihen möchten, zieht ein größerer Anteil einer dieser Farben die Aufmerksamkeit auf sich. Je höher der Anteil dieser Farben, desto jünger wirkt Ihre Arbeit.


Hellrosa

Liebe, Romantik, Weichheit, Zerbrechlichkeit, Süße, Freundschaft, Zärtlichkeit, Treue, Mitgefühl.


Hellgelb

Freude, Spaß, Action, Optimismus, Idealismus, Sommer, Hoffnung, Fantasie, Sonnenschein, Philosophie, Jugend. Internationale Bedeutung: Asien - heilig, herrschaftlich.


Orange

Zielstrebigkeit, Freude, Energie, Ausgeglichenheit, Extravaganz, Wärme, Enthusiasmus, Großzügigkeit, Pulsieren, Aufgeschlossenheit, Organisches. Internationale Bedeutung: Irland - religiöse Bedeutung (Protestanten).


Hellrot

Optimismus, Dynamik, Energie, Erregung, Aufreizen, Intensivität, Anregung, Aggressivität, Kraft, Gefahr. Internationale Bedeutung: China - Glück; Indien - Reinheit; östliche Kulturen - steht in Kombination mit Weiß für Freude.


         Klassisch und traditionell 

         Diese Farben geben Ihrer Arbeit etwas Klassisches sowie einen traditionellen und entspannten Touch. Wenn Sie Ihrer Arbeit Autorität verleihen möchten, sind diese Farben für ebene Flächen oder hervorgehobene Elemente zu empfehlen. Wenn Sie diese Farben in einen Kontrast mit Hervorhebungen in kühlen und hellen Farben setzen, ist diese Palette für hochwertige und modische Produkte geeignet. Diese Kombination ist häufig in der Modewelt und Architektur zu sehen und findet bei jungen und eleganten Menschen Anklang. 


Burgunderrot

Vitalität, Eleganz, Reichtum, Finesse, Führungskraft, Reife, hoher Preis.


Fuchsie

Hitze, Empfindung, Erregung, Helligkeit, Spaß, Energie, Weiblichkeit.


Terrakotta

         Bekömmlichkeit, Erdverbundenheit, Ländlichkeit, Gastfreundschaft, Wärme, Stabilität, Herbst, Ernte 


         Erfrischend und rein 

         Diese Farben verleihen Ihrer Arbeit einen erfrischenden und reinen Ausdruck. Wenn Sie Ihre Arbeit einladend bzw. feminin gestalten möchten, kombinieren Sie diese Farben mit viel freiem Raum und evtl. einigen Hervorhebungen in warmen, hellen Farben. Falls Sie auf einen erfahrenen und professionellen Ausdruck abzielen, kombinieren Sie eine dieser Farben mit Grau. 


Lavendel

Verzauberung, Nostalgie, Zerbrechlichkeit, Blumen, Süße, Mode.


Hellblau

Frieden, Ruhe, Kühle, Sauberkeit, Weichheit, Reinheit, Verständnis.


Gelbgrün

Schärfe, Fruchtigkeit, Säure, Eifersucht.


Limone

Schärfe, Fruchtigkeit, Säure, Erfrischung, Lebendigkeit.


Stabilität und Qualität

Diese Farben werden bevorzugt von Firmen als Unternehmensfarben verwendet, weil sie Ruhe ausstrahlen und Stabilität wie Qualität ausdrücken. Als Hintergrund für PowerPoint-Präsentationen sind diese Farben besonders beliebt. Durch die kühle und dunkle Wirkung dieser Farben als Hintergrund tritt der Text stärker in den Vordergrund. Die Farben werden vom Betrachter kaum wahrgenommen, so dass seine Aufmerksamkeit auf den Inhalt der Präsentation gelenkt wird.


Violett

Spirituelles, Königliches, Geheimnis, Weisheit, Wandel, Unabhängigkeit, Erkenntnis, Respekt, Wohlstand.


Marineblau

Würde, Glaubwürdigkeit, Stärke, Autorität, Konservativismus, Traditionsbewusstsein, Ruhe, Selbstsicherheit, Gelassenheit.


Blau

Wahrheit, Heilung, Stille, Stabilität, Frieden, Harmonie, Weisheit, Vertrauen, Ruhe, Schutz, Sicherheit, Treue Internationale Bedeutung: China - Unsterblichkeit; Hinduismus - Farbe Krishnas.


Blaugrün

Gefühlsheilung, Gefallen, Reichtum, Schutz, Einzigartigkeit, Kostspieligkeit.


Grün

Natur, Neid, Heilung, Fruchtbarkeit, Glück, Hoffung, Stabilität, Erfolg, Großzügigkeit. Internationale Bedeutung: China und Frankreich - negative Bedeutung für verpackte Waren; Islamische Länder - Farbe des Paradieses; einige tropische Länder - Gefahr.


Olivgrün

         Traditionelle Farbe des Friedens, Tarnung, Klassik, Abenteuer. Internationale Bedeutung: Militär. 


         Weich und unterwürfig 

         Diese Farben werden als "neutral" bezeichnet, weil sie selbst wenig ausdrücken und sich anderen Farben unterwerfen bzw. diese weicher erscheinen lassen. Wenn Sie sie mit anderen Farben kombinieren, entwickeln neutrale Farben eine Persönlichkeit. Die meisten Gestalter meiden beispielsweise Braun. In Kombination mit einigen anderen Farben wie Gelb, Orange und Rot kann Braun aber sehr tief und reich wirken und in dieser Farbkombination jede Gestaltung wärmer erscheinen lassen. In Kombination mit einem hellen Blau ist Ihr Erscheinungsbild sehr modisch. Diese Kombination wirkt sehr aktiv und erfahren und trotzdem jung. Aus diesem Grund wird diese Kombination von Modedesignern und Innenausstattern bevorzugt. 


Beige

Erdverbundenheit, Klassik, Neutralität, Wärme, Weichheit, Milde, Melancholie.


Braun

Stabilität, Männlichkeit, Zuverlässigkeit, Bequemlichkeit, Ausdauer, Einfachheit, Freundschaft. Internationale Bedeutung: Kolumbien - verkaufshemmend; Indien - Trauer.


Neutralgrau

         Neutralität, Körperlichkeit, Klassik, Praktikabilität, Kühle, Zeitlosigkeit, Ruhe, Qualität.

    Neue Technik - 3D Druck! So funktionierts!

             In der Praxis gibt es verschiedene 3D-Druck-Verfahren. Ihr Grundprinzip ist aber gleich, 3D-Drucker bauen Objekte horizontal Schicht für Schicht auf.

          Die gängigsten Formate sind STL (Standard Triangulation Language), VRML (Virtual Reality Modeling Language) und X3D (Extensible 3D). STL und VRML nutzen dabei Dreiecke, um die Oberflächen eines Modells zu beschreiben. X3D setzt auf den bekannten XML-Standard auf und ist der offizielle Nachfolger von VRML. Unter der Haube gibt es mehrere Verfahren, um die 3D-Objekte im Drucker herzustellen. Die beiden wichtigsten sind Stereolithographie und Laser-Sintern.


Ganz einfache 3D Drucker funktionieren wie eine Computergesteuerte Heißklebepistole.


Der Computer sagt dem Drucker wo er was zu kleben hat.

         Meist ist der Kunststoff als langer, dünner Faden auf eine Spule gerollt und wird in die Heizdüse gezogen. Diese lässt den Kunststoff schmelzen und presst ihn in 0,25 Millimeter dünnen Schichten übereinander. So türmen sich die einzelnen Lagen nach und nach zu einem Objekt auf. 


Ein Kubikzentimeter kostet je nach Material zwischen 50 Cent und 10 Euro.


         Neben Kunststoff lässt sich auch Gips verarbeiten. Für industrielle Zwecke hat sich unter anderem das sogenannte Laser-Sinter-Verfahren durchgesetzt, wobei mit einem Laserstrahlverfahren einzelne Kunststoffe- oder Metallpartikel miteinander verschmelzt werden. 


Mit einem CO2 Yttrium Aluminium oder auch Faserlaser und 2 Hebebühnen sowie Polyamid 12 Pulver machen die Werkststoffe recht stabil. Möglich sind als Ausgangsmaterial aber auch mit Kunststoff beschichteter Formsand sowie Metall- oder Keramikpulver.


         Stereolithographie

         Bei der Stereolithographie ist das Ausgangsmaterial komplett flüssig. 

Im Drucker befindet sich ein Behälter mit Epoxidharz und einer Hebebühne, die etwa 0,05 Millimeter unter der Oberfläche steht. Oberhalb des Beckens ist ein UV-Laser angebracht. Für die erste Schicht nimmt der Laser die Flüssigkeit unter Beschuss und härtet den Kunststoff aus. Ist die erste Schicht fertig, senkt sich die Plattform minimal ab, meist nur um 0,05 bis 0,25 Millimeter. Von der Seite läuft dann eine neue Schicht Kunstharz ein und bedeckt die bereits ausgehärtete Schicht. Dann härtet der Laser die zweite Schicht aus.


         Dieser Vorgang wiederholt sich solange, bis das Modell fertig ist. Stereolithographie liefert Objekte mit glatter Oberfläche, hat aber eine entscheidende Schwäche im Fertigungsprozess: Das flüssige Kunstharz trägt ausgehärtete, überhängende Teile nicht. Um diese Objekte trotzdem herstellen zu können, muss man im 3D-Modell eine eigene Stützkonstruktion berücksichtigen, das macht die Modellierung erheblich komplexer. 

Mehr lesen  
03Feb

HOCHWERTIGE AUSDRUCKE FÜR JEDE GELEGENHEIT Mit Druckerzubehör von Pelikan wird jeder Druck perfekt. Seit nunmehr fast zwei Jahrhunderten steht der Markenname Pelikan für herausragende Qualität von Tinten und Farben. Als umweltfreundliches Unternehmen und kostensparende Alternative zu Originalpatronen hat sich Pelikan mit preisgekrönter Qualität und garantierter Kompatibilität mit allen bekannten Druckermodellen internationales Renommee erarbeitet. Schon gewusst? Wenn Sie sich für Druckerzubehör von Pelikan entscheiden, bleibt die Garantie Ihres Druckers erhalten. Zusätzlich erhalten Sie eine kostenlose Garantie von 3 Jahren auf alle unsere Produkte. Sollten dennoch einmal unerwartet Probleme auftreten, hilft Ihnen unser professioneller Kundenservice schnell weiter. Pelikan ? eine Qualitätsmarke, der man vertrauen kann

Mehr lesen  
01Feb

Zuerst mal ein grosses Sorry - für die lange Wartezeiten bei unseren Druckerpatronen. Unser Personal im Aussenlager in Hamburg ist durch Krankheit dermaßen dezimiert, dass der Betrieb zusammenbrach. Nun haben wir einen neuen Dienstleister in Berlin, der für gewohnt flotten Service sorgt. Dazu noch haben wir nun Druckertinten und die passenden Systeme im Sortiment. Schaut doch mal rein: http://jr-markt.de - wir freuen uns ...

Mehr lesen  

Hallo Leute, leider muss ich einen Teil der Produkte aus dem Bereich Tinte/Toner/Büro pausieren, da der Lieferant Probleme mit der Lieferung hat. Durch eine Krankheitswelle ist nur eine völlig überforderte Notbesetzung am arbeiten. Fragt bei Interesse einfach bei mir nach. Ich habe oft Alternativen.

Mehr lesen  

Um keine Verwirrung, auch wegen der erneuten Datendiskussion,  entstehen zu lassen, habe ich den Link zu WhatsApp entfernt. Ich denke, wenn wir schon einen Messenger haben (FB-Messenger) reicht es, oder?

Mehr lesen  
07Jan

Heute sind einige neue Elefanten neu eingetroffen, schaut gleich mal rein. Unter Goldschmuck / Anhänger warten Sie auf Bewunderung

Mehr lesen  


Richtig lüften, aber wie geht das überhaupt, um ein tolles Wohlfühlklima zu schaffen und Schimmelbildung zu vermeiden? Das Lüften der Räumlichkeiten soll insgesamt drei positive Effekte mit sich bringen. Durch das richtige Lüften sollen folgende Dinge erzielt werden:

  • Luftqualität verbessern
  • Luftfeuchtigkeit abführen
  • Temperatur regulieren

Gerade die Luftqualität verbessern ist besonders wichtig. Schließlich ist irgendwann die frische Luft durch das typische Ein- und Ausatmen verbraucht. Auch weitere Faktoren wie Reinigungsmittel, Textilien, Rauch und dergleichen tragen dazu bei, dass sich CO2, Feinstaub und Keime ausbreiten. Durch das Lüften sollen diese Stoffe herausgefiltert werden und die Luftqualität verbessert werden. Wichtig ist es aber auch, die Luftfeuchtigkeit regelmäßig abzuführen. Falls das nicht geschieht, können sich Schimmelsporen und Hausstaubmilben über begünstigte Faktoren und ein rasches Wachstum freuen. Durch Schimmelsporen und Milben können Menschen krank werden. Deshalb ist es sehr wichtig, für einen ordentlichen Luftaustausch zu sorgen und Luftfeuchtigkeit abzuführen. Vielmals wird zwecks Temperaturregulierung das Fenster geöffnet. Sinnvoll ist es, die Temperatur auf einem angenehmen Niveau zu halten. Ansonsten könnte schnell zu viel Energie verschwendet werden. Thermostatventile, die programmiert werden können, sind in dem Fall die Lösung.

Wohnung lüften - so wird es gemacht

Nur mal kurz das Fenster aufmachen, nur weil es zu warm ist, ist nicht die Lösung. Stattdessen sollten Sie auf verschiedene Punkte achten, wenn Sie richtig lüften möchten. Mieter sind allgemein dazu verpflichtet, stets die Wohnung angemessen zu lüften. Folgende Faktoren sollten Mieter und Hausbesitzer beachten:

  • Dauerlüften vermeiden
  • Regelmäßiges Stoßlüften
  • Langes Stoßlüften

Gerade während der Heizperiode ist es schwierig, ein gutes Maß für das Lüften zu finden. Wird zu oft und zu lange gelüftet, geht viel Energie verloren. Gekippte Fenster bringen beispielsweise keinen großen Luftaustausch. Stattdessen wird eher nur die Warmluft nach draußen befördert. Wer dauerlüftet, der muss damit rechnen, dass in Fensternähe die Wände auskühlen. Die Luftfeuchtigkeit kann letztendlich an den Stellen kondensieren und die Schimmelbildung begünstigen. Um einen effektiven und guten Luftaustausch zu vollführen, sollten Sie einfach nur die Fenster ganz öffnen. Die Heizung sollte natürlich im Vorfeld gedrosselt werden. Das Lüften sollte angemessen lange vollzogen werden. Der Zeitraum variiert von Monat zu Monat. An folgenden Werten können Sie sich orientieren:

  • Wintermonate Dezember bis Februar: ca. 5 Minuten pro Stoßlüften
  • Monate März und November: ca. 10 Minuten pro Lüftung
  • Monate April und September: ca. 15 Minuten pro Lüftungsvorgang
  • In den Monaten Mai und Oktober: ca. 20 Minuten pro Stoßlüftung
  • Von Juni bis August: ca. 30 Minuten pro Lüftung

Allgemein sollten Sie drei- bis viermal täglich für einen Luftaustausch mittels Stoßlüften sorgen. Wer sich in dem Raum tagsüber befindet, sollte mindestens viermal täglich das Fenster aufmachen. An den Wochenenden ist es ratsam, sogar öfters zu lüften.

Die wichtigsten Infos für ein angenehmes Wohlfühlklima

  • Zimmertemperatur sollte stets bei mindestens 16 °C liegen
  • Mindestens drei- bis viermal am Tag lüften (Fenster komplett öffnen)
  • Lüftungsdauer beachten - bei warmen Temperaturen ist ein längeres Lüften notwendig
  • Nicht von einem ins andere Zimmer, sondern nach draußen lüften - daher Türen geschlossen halten
  • Große Mengen Wasserdampf vorzugsweise direkt nach draußen stoßlüften
  • Beim Trocknen der Wäsche im Innenraum, Zimmer häufiger lüften und Türe geschlossen halten
  • Nach Modernisierungsmaßnahmen wie Dämmung sind keine undichten Stellen mehr vorhanden - daher länger lüften
  • An schlecht gedämmten Außenwänden vorzugsweise keine Möbel stellen, da Luft nicht ausreichend zirkulieren kann

Wer sich an all die Vorgaben und Hinweise hält, der wird sicherlich lange Freude und Spaß an der tollen Wohlfühlluft und Atmosphäre im Raum haben. Vor allem sollte so die Schimmelbildung ausbleiben und immer genügend Sauerstoff zur Verfügung stehen. 

Mehr lesen  
25Dec

Spielzeug kommt weg, Tinte/Toner kommt

Ja, wir werden uns von den Holzspielzeugen verabschieden.

Das hat folgenden Grund: Der Hersteller findet kein passendes System, bei dem ich sehe, was überhaupt lieferbar ist. 

Die csv-Datei funktioniert nicht, der Merkzettel findet das Lagersystem nicht mehr und noch vieles mehr.


Dafür startet in Kürze das Angebot an Tinte / Toner und Zubehör (ja, das hatte ich schonmal - nur habe ich damals alles selbst befüllt und konfiguriert. Nun kommt alles vom Grosshändler direkt zum Kunden)

Mehr lesen  



Pizza selbst gestalten - vom Teig zur fertigen Pizza

Viele Leute bestellen sich in einem italienischen Restaurant oder allgemein in einer Pizzeria eine leckere und komplett fertige Pizza. Diese Pizzen sind absolut perfekt und bieten kulinarische Erlebnisse pur. Sie möchten sich nun auch einmal selber daran versuchen und eine köstliche Pizza herstellen? Aber wie gehen Sie vor, um eine Pizza wie beim Italiener zu erhalten? Wir geben Ihnen hier eine Anleitung, wie Sie vorgehen müssen, um eine köstliche Pizza herzustellen.

Pizzateig herstellen - so einfach geht es

Für einen gelungenen Pizzateig wie beim Italiener benötigen Sie lediglich die Zutaten Hefe, Salz, Mehl und Olivenöl. Das Geheimnis des knusperigen Teiges ist der, dass die Pizza in der Regel im Pizzaofen beim Italiener gebacken wird. Von daher ist ein Pizzaofen auch beim Selberbacken ganz praktisch. Für 1 großes Backblech benötigen Sie:

  • 1 Würfel Hefe (frische)
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 500 Gramm Weizenmehl
  • 4 Esslöffel Olivenöl
  • Salz

Das Mehl sollte vom Type 00 oder Type 550 sein. Soll der Teig etwas kräftiger ausfallen, bietet sich eine Mehlmischung aus Type 1050 und 405 an. Um den Pizzateig für die Pizza herzustellen, zerbröckeln Sie die Hefe und geben Sie in 300 ml lauwarmes Wasser. Ebenfalls wird Zucker unter Rühren hinzugegeben, bis sich der Zucker auflöst. 500 Gramm Mehl geben Sie nun in eine Schüssel. In die Mitte des Mehls drücken Sie eine Mulde, in die Sie das Hefewasser gießen. Mit dem Mehl vom Rand verrühren Sie nun das Hefewasser zu einem Vorteig. Den Teig decken Sie nun zu und stellen ihn an einen warmen Ort für einen Zeitraum von rund 30 Minuten. Nach der Wartezeit sollte der Vorteig gegangen sein. Nun geben Sie einfach Olivenöl und 1 Teelöffel Salz hinzu und rühren gut um. Den Teig kneten Sie nun gut durch. Vergessen Sie nicht, die Hände mit Mehl zu benetzen. Ungefähr 5 Minuten muss der Teig durchgeknetet werden, bis er schön glatt und geschmeidig ist. Als kleiner Tipp:

  • Ist der Teig zu klebrig - etwas Mehl hinzugeben und nochmal durchkneten
  • Ist der Zeit zu fest - ein wenig lauwarmes Wasser hinzugeben

Manche Leute machen den Fehler und kneten den Teig mit dem Handrührgerät durch. Allerdings sollte doch lieber mit der Hand geknetet werden. Durch die Wärme der Hände wird die Hefe dazu animiert, sich zu aktivieren und richtig gut aufzugehen. Ist der Teig letztendlich gut durchgeknetet, formen Sie ihn, deponieren die Teigkugel in einer Schüssel und stellen die Schüssel an einen warmen Ort für nochmals 30 Minuten. Das Teigvolumen sollte sich nun im Prinzip verdoppeln. Nun können Sie den Teig nochmals 10 Minuten durchkneten, bevor Sie ihn auf einer Arbeitsfläche (vorher mit Mehl bestäuben) ausrollen.

Tipp für einen besonders köstlichen Teig

Der Pizzateig kann ruhig schon einen Tag vor dem Backen hergestellt werden. Sie müssen in dem Fall einfach nur den Teig für ungefähr 12 Stunden im Kühlschrank deponieren. Über einen sehr feinporigen Teig können Sie sich nun freuen. Sobald der Teig ausgerollt und auf dem Backblech gelandet ist, können Sie auch schon ganz nach Belieben belegen. Der Pizzateig sollte übrigens auf ein Backblech gelegt werden, welches mit Backpapier ausgelegt wurde.

Pizzateig nach Belieben belegen

Der selbstgemachte Pizzateig ist nun bereit dazu, um belegt zu werden. Als erste Zutat bietet sich die selbstgemachte Tomatensoße an. Die Tomatensoße streichen Sie über den Teig. Nun können Sie einfach Salami, Schinken, Pilze oder anderweitige Zutaten aufbringen. Basilikum, Oregano und anderweitige Gewürze bieten sich ebenfalls gut an. Der Käse darf selbstverständlich auch nicht fehlen. Haben Sie die Pizza zu Ihrer Zufriedenheit belegt, schieben Sie das Backblech in den vorgeheizten Backofen. Für ungefähr 20 Minuten backen Sie nun die Pizza. Im E-Herd sollte die Pizza auf 200 °C geheizt werden. Bei Umluft reicht die Temperatur von 175 °C aus. Den Gasherd stellen Sie auf Stufe 3, um ein gutes Ergebnis zu erzielen. Nach der Backzeit der Pizza heißt es: Bon Appetito! 

Mehr lesen  
21Nov

Wenn man Seife herstellen will, ist es wie Kuchenbacken. Die besten Zutaten geben das beste Endergebnis. Bio Kokosnussöl und pure unraffinierte Sheabutter sind die Grundlage für die unicorn® Handseife und Hand Creme. Zusätzlich ist in der Handcreme Arganöl und natürliche Hyaluronsäure enthalten.
Kurz vor der Pandemie lernten wir biozertifiziertes Micro Silber kennen, die antibakteriellen und antiviralen Eigenschaften von Micro Silber überzeugten uns und es war wie ein Zeichen: ein Schutzschild aus Silber! Viele kennen Silber in medizinischen Produkten gegen Neurodermitis und andere Hautprobleme, oder aber Silber in der Augenmedizin oder als Silber Pflaster. unicorn® Micro Silver BG™ Handseife reinigt gründlich und zugleich sanft. Die cremige Micro Silber Seife aus Bio-Kokosöl und rückfettender Shea Butter pflegt die Hände reichhaltig. Für jeden Hauttyp geeignet, besonders geeignet ist die Seife bei extrem trockener Haut. Raue Hände werden mit der Silber Handseife umsorgt und gepflegt. Eine umfassende Handhygiene ist als Schutz vor Keimen und anderen Einflüssen sehr wichtig. Die Silber Seife für empfindliche Haut enthält antibakterielles, antivirales Micro Silber (Nano-frei). Das hochreine Nano-freie Silber wird durch ein einzigartig physikalisches Verfahren hergestellt und ist ein Naturprodukt, Ecocert zertifiziert. Micro Silber stärkt die natürliche Schutzbarriere der Haut und verbleibt auf der Hautoberfläche. Hergestellt in Deutschland. Vegan und ohne Palmöl. unicorn® Micro Silber Handcreme mit Sheabutter, Arganöl und Hyaluronsäure pflegt die Hände reichhaltig. Die vegane Creme zieht schnell ein, pflegt dabei die Haut hervorragend, ohne ein fettendes Gefühl zu hinterlassen. Der Duft ist ein milder, blumig-pudriger Hauch von frischer Zitrone und Fürsorge. Hergestellt in Deutschland. Frei von Farbstoffen, die Silber Salbe erhält durch das Micro Silber einen leichten Silber-Schimmer. Mit der Micro Silber pflege haben wir ein bisschen Glitzer und Glamour in unsere Produktserie gebracht, aber auch der umweltbewusste Käufer wird mit unserer Karton-Umverpackung und unserer Tube aus Kreide nachhaltig zufrieden bleiben.   Erfahrungen aus unserem Handcreme Test „Die beste Handcreme, die ich bisher genutzt habe. Die Handcreme für rissige Hände pflegt sehr intensiv und zieht dabei sehr schnell ein, auch im Büro kann man die Silber Creme deshalb wunderbar nutzen“ Alina N.  „Eine wirklich gute Handcreme mit einem angenehmen Duft. Die Micro Silber Creme hat mich bereits beim ersten Gebrauch überzeugt. Auch die Handseife gefällt mir gut“ Elisabeth S. „Eine Handcreme für sehr trockene, rissige Hände. Die Hände sind sehr geschmeidig nach der Verwendung. Das muss an dem natürlichen Hyaluron in der Creme liegen.“ Erik

Mehr lesen  

AGB


AGB
Stand: 14.6.2020
Allgemeines
Unsere Verkäufe, Lieferungen und Leistungen erfolgen ausschließlich zu nachstehenden Bedingungen. Jede abweichende Vereinbarung bedarf unserer schriftlichen Bestätigung. Einkaufsbedingungen des Käufers werden hierdurch ausdrücklich widersprochen. Sie verpflichten uns auch dann nicht, wenn wir nicht noch einmal bei Vertragsabschluss widersprechen. Spätestens mit dem Empfang der Ware gelten unsere Allgemeinen Verkaufsbedingungen als angenommen.
Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Verkaufsbedingungen unwirksam oder nichtig sein, so bleibt doch der weitere Vertragsinhalt verbindlich. Anstelle der unwirksamen oder nichtigen Bestimmungen gelten die gesetzlichen Vorschriften.
 
Angebot und Auftrag
Unsere Angebote verstehen sich freibleibend. Technische Angaben, Beschreibungen und Abbildungen des Kaufgegenstandes in Prospekten und sonstigen Werbeinformationen sind unverbindlich. Unsere Produkte werden fortlaufend weiterentwickelt. Geringfügige Abweichungen des gelieferten gegenüber dem bestellten Produkt sind zulässig, wenn sie der qualitativen Fortentwicklung des Produktes dienen.
Aufträge werden für uns erst bindend, wenn wir sie schriftlich bestätigt oder ausgeliefert haben. Die Auftragsannahme erfolgt unter dem Vorbehalt, dass die für seine Ausführung nötigen Rohstoffe, Waren, Betriebsmittel und Arbeitskräfte zur Verfügung stehen.
 
Preise
Alle Preise verstehen sich ab Werk oder ab Lager inklusive der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Es gilt die am Liefertag gültige Preisliste bzw. die für den Auftrag vereinbarten Preise.
 
Lieferung
Sofern nicht im Einzelfall verbindliche Lieferfristen schriftlich von uns zugesagt wurden, sind Liefertermine nur als ungefähre Angaben zu verstehen, die von uns nach Möglichkeit eingehalten werden. Bei Überschreiten der Lieferfrist ist der Käufer berechtigt, schriftlich eine angemessene Nachfrist zu setzen und nach deren Ablauf durch schriftliche Erklärung von dem Vertrag zurückzutreten.
Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt oder aufgrund von Ereignissen, die uns die Lieferung wesentlich erschweren oder unmöglich machen, ohne dass wir dies zu vertreten haben (z.B. bei Streik, Aussperrung, behördlichen Anordnungen, Einfuhr- oder Ausfuhrbeschränkungen usw.) haben wir auch bei verbindlich vereinbarten Fristen und Terminen nicht zu vertreten. Solche Ereignisse berechtigen uns, die Lieferung bzw. Leistung um die Dauer der Behinderung hinauszuschieben. Wird durch solche Ereignisse die Lieferung oder Leistung unmöglich oder unzumutbar, werden wir von der Lieferverpflichtung frei.
Schadenersatzansprüche aus Nichteinhaltung von Lieferterminen oder Lieferfristen sind ausgeschlossen. Zu Teillieferungen sind wir berechtigt.
Bei Lieferung auf Abruf wird die Ware dem Käufer am letzten Tag der Abruffrist oder, wenn keine Frist vereinbart ist, sechs Monate nach Vertragsabschluss in Rechnung gestellt und auf seine Kosten eingelagert, sofern sein Abruf bis dahin nicht erfolgt ist.
 
Versand Gefahrenübertragung und Zahlungsbedingungen
Der Versand erfolgt stets per Vorkasse (wahlweise per Nachnahme). Die Wahl der Beförderungswege und des Beförderungsmittels erfolgt durch uns, sofern nicht besondere schriftliche Vereinbarungen getroffen sind. Die Versandkosten können der aktuellen Preisliste entnommen werden.
 
Eigentumsvorbehalt
Wir behalten uns das Eigentum an der gelieferten Ware vor, bis der Käufer sämtliche Forderungen aus der Geschäftsverbindung, einschließlich entstandener Zinsen und Kosten sowie auch eine etwaigen Kontokorrentsaldo, bezahlt hat und die in Zahlung gegebenen Wechsel und Schecks voll eingelöst sind.
 
Gewährleistung
Auf unsere Waren gewähren wir eine gesetzliche Gewährleistung von 24 Monaten, wenn es sich um Neuwaren handelt, von 12 Monaten bei gebrauchter Ware laut Artikelbeschreibung.
Der Kunde hat, wenn er Unternehmer ist, die Ware umgehend nach Empfang der Lieferung auf Vollständigkeit oder etwaige Mängel zu überprüfen und Abweichungen oder Transportschäden innerhalb von zwei Wochen ab Übergabe bei uns zu melden. Erfolgt die Meldung nicht rechtzeitig, gilt die Ware als genehmigt.
Im Falle eines Mangels haben Sie nach Ihrer Wahl zunächst die gesetzlichen Ansprüche auf Nacherfüllung (Mängelbeseitigung oder Nachlieferung). Bei Vorliegen der gesetzlichen Voraussetzungen haben Sie darüber hinaus das Recht zum Rücktritt vom Vertrag oder zur Minderung des Kaufpreises und Anspruch auf Schadensersatz oder Ersatz vergeblicher Aufwendungen. Die Nacherfüllung kann verweigert werden, wenn sie nur mit unverhältnismäßig hohen Kosten möglich ist. Der Rücktritt ist ausgeschlossen, wenn der Mangel unerheblich ist.
Jede Gewährleistungspflicht entfällt, wenn ohne unsere schriftliche Zustimmung Eingriffe oder Änderungen an der Ware vorgenommen wurden.
 

Widerrufsrecht für Verbraucher:

Widerrufsbelehrung
Widerrufsrecht

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (JR Markt.de J.Röhrig Einzelkaufmann, Damaschkestr. 27, 67065 Ludwigshafen am Rhein, Deutschland, Fax: 03212-1026 358, E-Mail: info@jr-markt.de mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist. Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden. Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.
Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

--------------------------------------
Widerrufsformular:

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen möchten, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)
An: JR Markt.de J.Röhrig, Damaschkestr. 27, 67065 Ludwigshafen am Rhein, Deutschland, Fax: 03212-1026 358, E-Mail: info@jr-markt.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*):

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

---------------
(*) Unzutreffendes bitte streichen.

Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren, müssen Sie uns insoweit ggf. Wertersatz leisten.
Bei der Überlassung von Sachen gilt dies nicht, wenn die Verschlechterung der Sache ausschließlich auf deren Prüfung - wie sie Ihnen etwa im Ladengeschäft möglich gewesen wäre - zurückzuführen ist.
Im Übrigen können Sie die Pflicht zum Wertersatz für eine durch die bestimmungsgemäße Ingebrauchnahme der Sache entstandene Verschlechterung vermeiden, indem Sie die Sache nicht wie Ihr Eigentum in Gebrauch nehmen und alles unterlassen, was deren Wert beeinträchtigt. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.

Ende der Widerrufsbelehrung


Alle ® Eingetragene Warenzeichen und Markennamen, auf diesen Webseiten , sind Eigentum ihrer Eigentümer und werden nur zur Beschreibung benutzt.
Geltendes Recht, Erfüllungsort
Der Vertrag untersteht deutschem Recht. Die Bestimmungen der Haager Abkommen über internationale Kaufverträge finden keine Anwendung. Erfüllungsort ist Ludwigshafen / Rhein.
 
Gerichtsstand
Für den Fall einer gerichtlichen Auseinandersetzung erklärt sich der Käufer bereit, das Verfahren unabgängig von der Vollkaufmannseigenschaft vor dem für die JR Marketing24 J.Röhrig zuständigen Gericht durchzuführen. Dies gilt auch für Klagen im Wechsel- und Scheckprozess.
Datenschutz
Bei einem Kauf werden Ihre personenbezogenen Daten (Name und Adresse) an uns übermittelt. Die Verarbeitung und Speicherung dieser Daten erfolgt nach den gesetzlichen Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und des Teledienstedatenschutzgesetzes (TDDSG). Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt, bis auf die im Rahmen der Vertragsabwicklung beteiligten Firmen wie im Auktionstext angegeben, nicht. Ihre Daten werden gelöscht, sobald Sie zum Zwecke der Abrechnung nicht mehr erforderlich sind. Sie haben das Recht, unentgeltliche Auskunft zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu erhalten. Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung in die Speicherung Ihrer Daten jederzeit mit Wirkung auf die Zukunft zu widerrufen. In diesen Fällen wenden Sie sich bitte an uns unter der in der Anbieterkennzeichnung angegebenen Adresse.
Informationen zur Batterieverordnung
Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien der Akkus oder mit der Lieferung von Geräten, die Batterien oder Akkus enthalten, sind wir verpflichtet, Sie gemäß der Batterieverordnung auf folgendes hinzuweisen:
Batterien dürfen nicht in den Hausmüll gegeben werden. Sie sind zur Rückgabe gebrauchter Batterien als Endverbraucher gesetzlich verpflichtet. Sie können Batterien nach Gebrauch in der Verkaufsstelle oder in deren unmittelbarer Nähe (z.B. im Kommunalen Sammelstellen oder im Handel) unentgeltlich zurückgeben. Sie können Batterien auch per Post an uns zurücksenden.
Batterien oder Akkus, die Schadstoffe enthalten, sind mit dem Symbol einer durchgekreuzten Mülltonne gekennzeichnet, wie das nebenstehende Symbol.
In der Nähe zum Mülltonnensymbol befindet sich die chemische Bezeichnung des Schadstoffes. "CD" steht für Cadmium, " Pb" für = Blei und "Hg" für Quecksilber.

Referenzen


DIESE WEBSEITE WURDE MIT ERSTELLT